Close

8. Februar 2018

Führen in der VUCA-Welt – Führungsprinzipien im Wandel

Frühe Führungsmodelle gehen von einem einfachen Organisationsmodell aus. Prozesse sind berechenbar, Ereignisse treten mit einer bestimmten Wahrscheinlichkeit ein, Märkte sind überschaubar und Informationen eindeutig interpretierbar. Doch die Welt hat sich geändert – sie ist jetzt VUCA.

Was bedeutet das für Führung?

Die Zeiten von klar definierten Rollen, mandatierter Weisungsbefugnis und eindeutig formulierbaren Zielen sind vorbei. Die Grundannahmen des transaktionalen Führungsmodells stimmen nicht mehr. Erfolgreiche Führung in der VUCA-Welt heißt transformationale Führung. Weg vom hierarchischen Alpha-Tier, das durch Autorität und Kontrolle führt, hin zu einem Coach, der seine Mitarbeiter befähigt und ihnen vertraut.

Welche neuen Führungsprinzipien gelten in der VUCA-Welt?

  • Volatilität begegnet man, indem man sich stets kooperativ zeigt und Gesprächsmöglichkeiten aufrechterhält. Schon das spieltheoretische Gefangenendilemma zeigt uns, dass im langfristigen Spiel diejenigen Spieler am besten abschneiden, die sich kooperativ zeigen und Fehltritte verzeihen.
  • Gegen Unsicherheit hilft vor allem eins: kommunizieren, kommunizieren, kommunizieren. Und zwar so offen und transparent wie möglich. Nicht umsonst werden mangelnde Kommunikation und Silodenken immer wieder als die größten Hindernisse für erfolgreichen Wandel angeführt.
  • Hohe Komplexität fordert hohes Vertrauen. Immer mehr Unternehmen verzichten bewusst darauf zu messen, wann oder wo gearbeitet wird. Sie haben Vertrauen in die Mitarbeiter, dass sie ihr Bestes geben. So präsentieren sie sich als attraktiver Arbeitgeber für Talente mit hohem Selbstbewusstsein, aber auch mit hohem Verantwortungsbewusstsein.
  • Oft lassen sich Informationen mehrdeutig interpretieren, was das Gefühl der Verunsicherung stärkt. Dabei hilft es sich auf sein Bauchgefühl zu verlassen. Gerd Gigerenzer rät beispielsweise bewusst Informationen zu ignorieren, um zu guten Entscheidungen zu kommen.

Natürlich gibt es noch viel mehr Prinzipien wie man der VUCA-Welt begegnen kann. Doch oft sind es die ersten kleinen Schritte, die uns vorwärtsbringen.

Weiterführende Informationen:

Creusen, U. (2017). Digital Leadership: Führung in Zeiten des digitalen Wandels. Springer. Gabler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.